Allgemein

Am 24.02. ist wieder Krebsaktionstag im CityCube – wir sind mit dem HKND dabei

Der Krebsaktionstag, ein Informationstag für Betroffene, Angehörige und Interessierte im Rahmen des Deutschen Krebskongresses, bietet leider dieses Mal nichts Spezielles zum Thema Hautkrebs. Zum ersten Mal seit Langem sind wir als Patientenvertreter nicht auf einem Podium zum Hautkrebs vertreten, weil es keinen Patientenvortrag für interessierte Laien und Betroffene zum...
Mehr
Allgemein

Am 2. Mai Online-Vortrag ansehen: Wie kann ich mein eigenes Hautkrebs-Risiko im Alltag senken?

Wie kann ich mein eigenes Hautkrebs-Risiko im Alltag senken? Und was kann Prävention darüber hinaus leisten? Zum Beispiel durch Aktionen in der Schule oder am Arbeitsplatz oder auch durch Maßnahmen beim Städtebau? Ihre Fragen, Gedanken und persönlichen Perspektiven sind dabei herzlich willkommen!
Mehr
Allgemein

Am 21. Oktober ist der 3. Tag der Berliner Krebsselbsthilfe – wir sind dabei

Berliner Patientinnen und Patienten haben hier die Gelegenheit, sich auszutauschen, fortzubilden, zu diskutieren, sich zu informieren und Experten anzusprechen. Die Selbsthilfe Hautkrebs ist mit dabei. Es gibt ein buntes Rahmenprogramm mit vielen Workshops sowie zentralen Vorträgen.
Mehr
Archiv

Abstimmen für Projekt „SunPass – Gesunder Sonnenspaß für Kinder“

Man kann jetzt noch mit abstimmen beim Zukunftspreis der PSD Bank und ein Hautkrebs-Präventionsprojekt von der Berliner Krebsgesellschaft unterstützen, das für Kita-Kinder entwickelt wurde. Bei SunPass geht es um den verantwortungsvollen Umgang mit der Sonne in Berliner Kitas.
Mehr
Archiv

Stark für ein Leben trotz Krebs: German Cancer Survivors Week 2023

Vom 3. Juni bis zum 8. Juni können Menschen mit Krebs, Angehörige und Interessierte an den kostenfreien Online-Veranstaltungen der German Cancer Survivors Week 2023 teilnehmen. Unter dem Motto „Stark für ein Leben trotz Krebs“ bietet das Programm jeden Tag ein anderes Schwerpunktthema. Interessierte haben die Möglichkeit, ihre Fragen an...
Mehr
Allgemein

Brandenburger Studie: Melanome werden in benachteiligten Regionen später entdeckt

Eine Studie der Medizinischen Hochschule Brandenburg zeigt, dass die Tumorgröße von malignen Melanomen bei Diagnose vom Wohnort abhängig ist. So waren bösartige Neubildungen in sozial schwächeren Regionen im Durchschnitt größer als in bessergestellten Regionen.
Mehr
Archiv

Online-Vortrag mit dem neuen Leiter des HTCC, Prof. Dr. Max Schlaak

Wir freuen uns sehr, dass die Charité mit Herrn Prof. Dr. med. Max Schlaak einen neuen Leiter gewonnen hat, der zusammen mit Dr. Claas Ulrich nun die Geschicke des Hauttumorzentrums bestimmen wird. Und am 2. März 2021 hält Herr Prof. Schlaak für unsere Selbsthilfegruppe einen Online-Vortrag.
Mehr
Archiv

Aktuelles vom ASCO, dem größten Krebskongress der Welt

Derzeit findet in Chicago, USA, der größte Krebskongress der Welt statt.  Bei der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) treffen sich rund Experten zum Austausch über Krebs. Aber auch Patientenvertreter sind da, einige Mitglieder des Melanoma Patient Network Europe (MPNE). Sie und andere wollen mitdiskutieren und...
Mehr

13.09.2014: Patientenforum zum Thema Hautkrebs in Frankfurt a.M.

Im Rahmen des 24. Deutschen Hautkrebskongresses (11. bis 13. September 2014 in Frankfurt a. M.) findet ein öffentliches und kostenfreies Patientenforum zum Thema Hautkrebs statt. Dazu laden die deutsche Hautkrebsstiftung und die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) Patienten, Angehörige und...
Mehr
Archiv

Nur ein Drittel der Berechtigten geht zum Hautkrebs-Screening

Wie die Berliner Zeitung im Juni 2013 meldete, gehen zu wenige Menschen zur Vorsorge-Untersuchung gegen Hautkrebs. Die „Selbsthilfe Hautkrebs“ appelliert an alle über 35-Jährigen, alle zwei Jahre zur kostenlosen Untersuchung zu gehen, da ein früh erkannter Hautkrebs sehr gut heilbar ist. Die Selbsthilfegruppe fordert, dass das Screening nur von...
Mehr

Rothaarige auch ohne Sonne von Hautkrebs bedroht

Bei hel­len rot­haa­ri­gen Haut­ty­pen tritt schwar­zer Haut­krebs auch ohne Son­nen­be­strah­lung ge­häuft auf. Ein be­stimm­tes Pig­ment in der Haut ist of­fen­bar da­für verantwortlich. Rot­haa­ri­ge Men­schen mit hel­ler, zu Som­mer­spros­sen nei­gen­der Haut, sol­len sich be­kannt­lich be­son­ders in­ten­siv vor der Son­nen­strah­lung schüt­zen. Doch das bei ih­nen er­höh­te Ri­si­ko für schwar­zen Haut­krebs re­sul­tiert...
Mehr

Neue Broschüre „Ins rechte Licht gerückt. Krebsrisikofaktor Solarium“

Die Deutsche Krebshilfe rät grundsätzlich davon ab, Solarien zu nutzen. Menschen, die dennoch nicht auf künstliche Bräune verzichten wollen, bietet ein neuer Ratgeber eine Checkliste der gesetzlichen Mindestanforderungen, die in Solarien erfüllt sein müssen. Der Präventionsratgeber informiert ausführlich über die Vor- und Nachteile natürlicher und künstlicher UV-Strahlen, er gibt...
Mehr
Teilen und empfehlen (bei Problemen Adblocker deaktivieren):