Das Deutsche Krebsforschungszentrum meldete am 08.11.2011, dass der Viagra-Wirkstoff Sildenafil bei melanomkranken Labormäusen das Immunsystem stützen könne: „Viele Tumoren rufen chronische Entzündungen hervor, die wiederum die gezielten Angriffe des Immunsystems gegen den Krebs unterdrücken.

Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg zeigten nun an melanomkranken Mäusen, dass der Wirkstoff Sildenafil – besser bekannt unter dem Handelsnamen Viagra® – die Hemmung der spezifischen Immunabwehr aufhebt. Krebskranke Mäuse, die mit dem Medikament behandelt wurden, überlebten mehr als doppelt so lange wie unbehandelte Artgenossen.“ Doch Vorsicht: Zunächst muss die Wirkungsweise noch gründlicher erforscht werden, bevor das Mittel bei Menschen zu Einsatz kommt.

Weiter unter: http://idw-online.de/de/news449767

 

Teilen und empfehlen:
Anne WisplerMeldungen
Das Deutsche Krebsforschungszentrum meldete am 08.11.2011, dass der Viagra-Wirkstoff Sildenafil bei melanomkranken Labormäusen das Immunsystem stützen könne: 'Viele Tumoren rufen chronische Entzündungen hervor, die wiederum die gezielten Angriffe des Immunsystems gegen den Krebs unterdrücken. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg...