Patientenleitlinie MelanomDamit Patienten kompetent an ihrer Behandlung mitwirken können, haben Experten und Betroffene von der ‚Selbsthilfe Hautkrebs‘ die Patientenleitlinie „Melanom erarbeitet. Sie beruht auf den Handlungsempfehlungen der aktuellen ärztlichen S3-Leitlinie „Melanom“ und damit auf dem besten derzeit verfügbaren medizinischen Wissen. Der Ratgeber übersetzt die Empfehlungen der ärztlichen Leitlinie in eine allgemein verständliche Sprache und bietet Hintergrundinformationen für Erkrankte und Angehörige. Damit erhalten Patienten genaue Informationen darüber, nach welchen Kriterien und Maßgaben ihre Krankheit idealer Weise behandelt werden sollte.

Vertreter unserer Selbsthilfegruppe und Ärzte aus dem Kreis der Leitlinienautoren haben den die Broschüre gemeinsam erstellt. Gewidmet ist sie unserem ehemaligen Leiter, Herrn Dr. Dietrich Buhisan, der im Frühjahr 2013 überraschend verstarb. Betreuung und Redaktion erfolgten durch das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ). Gefördert wurde der Patientenratgeber durch das Leitlinienprogramm Onkologie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften, der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe.

Die Patientenleitlinie umfasst 57 Seiten, enthält ein Glossar zu wichtigen Begriffen und kann bei der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.) heruntergeladen werden: http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/032-024OLp_S3_Melanom_2014-07.pdf

Alternativer Link beim Leitlinienprogramm Onkologie: http://leitlinienprogramm-onkologie.de/uploads/tx_sbdownloader/Patientenleitlinie_Melanom.pdf

Die ausführliche S3-Leitlinie ist eher etwas für Mediziner/innen. Sie können Sie hier finden: http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/032-024k_S3_Melanom_Diagnostik_Therapie_Nachsorge_2013-02.pdf