„Wächterlymphknoten“, „Lymphödem“ und „Lymphdrainage“ sind Stichworte, die Krebspatienten oft zu hören bekommen. Das menschliche Lymphsystem spielt eine wichtige Rolle für den Flüssigkeitsabtransport aus den verschiedenen Körperteilen. Bei bestimmten Krebserkrankungen werden einzelne Lymphknoten entfernt. Dies kann zu Problemen und Beschwerden führen.

Lymphsystem des Menschen

Lymphsystem des Menschen. Lizenz: Wikimedia Commons

Lymphödeme können sehr belastend sein

So können Schwellungen der Gliedmaßen entstehen, wenn wichtige Lymphknoten der betreffenden Region entfernt wurden oder die Bestrahlung das Lymphsystem geschädigt hat. Im Gesundheitsmagazin „RBB Praxis“ (nunmehr in der Mediathek abzurufen) werden Patienten vorgestellt, die z.B. aufgrund einer Krebsoperation im Alltag durch Lymphödeme beeinträchtigt sind. Zum Video: Dicke Arme und Beine – Therapien bei Lymphödemen

Ebenfalls zu Wort kommt die Berliner Lymph-Expertin Dr. Anya Miller, die auch Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie ist. Auf deren Homepage gibt es Infos zum Alltag mit dem Lymphödem: Alltagstipps für Patienten beim Lymphödem

Leitlinie „Diagnostik und Therapie der Lymphödeme“

Eine medizinische Leitlinie gibt Empfehlungen zur evidenzbasierten Behandlung von Lymphödemen. Sie ist von 2009 und derzeit in Überarbeitung. Das Dokument finden Sie wie viele andere Leitlinien auch unter: http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/058-001.html

Lymphknotentransplantation als letzte Hoffnung?

Ein weiteres Video aus der Sendung befasst sich mit der Lymphknoten-Transplantation. Die Idee dahinter: Ein z.B. nach Operation gestörter Lymphabfluss soll durch Verpflanzen von Lymphknoten wieder in Gang gebracht werden. Hier geht es zum Beitrag: Lymphknotentransplantation
Bislang gibt es wenige Studien, die an Patienten mit ausgeprägten Beschwerden durchgeführt wurden. Die Nachbeobachtungszeiten sind bisher begrenzt. Die Verbesserung der Beschwerden ist zwar nachweisbar, doch nicht exorbitant. Dazu kommt, dass bislang nicht sehr viele Kliniken diese Operation anbieten.

Eine Selbsthilfegruppe, Tipps und eine Umfrage zur Lymphdrainage

Bei unserer Recherche zu diesem Beitrag stießen wir auch auf eine spezielle Selbsthilfegruppe zum Thema „Lymphe“.
Auf der Webseite www.lymphselbsthilfe.de finden Sie aktuelle Infos und Links, u.a. auch zu einer Umfrage zu Erfahrungen mit der Lymphtherapie: http://www.lymphselbsthilfe.de/umfrage-mld/

Die meist gut recherchierten Videobeiträge und Artikel der Sendereihe RBB Praxis zum Thema „Leben mit Krebs“ sind alle übersichtlich und informativ hier aufgelistet: http://www.rbb-online.de/rbbpraxis/rbb_praxis_service/krebs/dossier__krebs.html. Anschauen lohnt sich!

Anne Wispler

 

http://www.selbsthilfe-hautkrebs.de/xpress/wp-content/uploads/Lymphatic_system.pnghttp://www.selbsthilfe-hautkrebs.de/xpress/wp-content/uploads/Lymphatic_system-129x150.pngSelbsthilfe GruppeBehandlungMeldungenLeitlinie,Lymphdrainage,Lymphknoten,Lymphknoten-Transplantation,Lymphknotentransplantation,Lymphödem,Selbsthilfegruppe,Wächterlymphknoten
'Wächterlymphknoten', 'Lymphödem' und 'Lymphdrainage' sind Stichworte, die Krebspatienten oft zu hören bekommen. Das menschliche Lymphsystem spielt eine wichtige Rolle für den Flüssigkeitsabtransport aus den verschiedenen Körperteilen. Bei bestimmten Krebserkrankungen werden einzelne Lymphknoten entfernt. Dies kann zu Problemen und Beschwerden führen. Lymphödeme können sehr belastend sein So können Schwellungen der Gliedmaßen entstehen,...